Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Union ein Produkt???
BeitragVerfasst: 30. August 2013, 21:27 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
Pa, hast du ne Ahnung! Die nächsten sind: F U S S B A L L C L U B U N I O N B E R L I N :mrgreen:

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Union ein Produkt???
BeitragVerfasst: 24. September 2013, 09:31 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
PRO Tusche-Starschnitt im Programmheft! :mrgreen:

Eisern
UMM

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Union ein Produkt???
BeitragVerfasst: 23. Oktober 2013, 19:50 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
ein großer Arbeitgeber schreibt:

Zitat:
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

kaum ein Fußballverein in Deutschland - insbesondere in Ostdeutschland - erweckt so viel Emotionen wie der 1.FC Union - „Eisern Union“ - mit seinem nunmehr komplett neuen Stadion an der „Alten Försterei“.


Dieser Verein steht wie kaum ein anderer für Fleiß, Gemeinsamkeit, Treue und „ehrliche Arbeit“ ….
Auch Niederschläge und Wiederstände konnten „dem Mythos von Eisern Union“ bisher nichts anhaben…

http://www.stadion-an-der-alten-foersterei.de/aktuell/kalender/~/~/15.11.2013/
http://www.stadion-an-der-alten-foerste ... 5.11.2013/

Wir sind der Meinung: „Alle diese Eigenschaften passen durchaus auch zu Uns…!“



schützt die whistleblower ;)


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Union ein Produkt???
BeitragVerfasst: 24. Dezember 2013, 12:20 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:13
Beiträge: 528

Offline
„Das Erreichte sollte man nicht leichtfertig aufgeben“

"Die Anziehungskraft der Marke 1. FC Union ist so stark wie nie, und die Mannschaft hat vor dem letzten Spiel des Jahres gegen Arminia Bielefeld Kontakt zu den Aufstiegsrängen. Im Gespräch mit der Berliner Zeitung verrät Vereinspräsident Dirk Zingler, warum er sich nie zurücklehnen darf, wieso Luxus kein Problem ist und weshalb Union nicht das Schicksal von St. Pauli teilen wird."

Eine kleine Auflistung "wirtschaftlicher" Schlagwörter des Interviews die (1) zeigen worum es in großen Teilen des Interviews geht und (2) klar machen, dass der 1. FC Union Berlin ein Unternehmen ist und versucht mit Fußball so viel Geld zu aquirieren, dass auch in der nächsten Saison gespielt werden kann ;):

bankrott
Marke
Wachstumsgestaltung
wirtschaftlich äußert instabil
unternehmerische Kategorien
Wettbewerb
unternehmerische Branche
Strategie zum weiterwachsen
Luxus
finanzielle Elite
Kommerz
wirtschaftliches Unternehmen
Einnahmen
Unternehmenszweck
Produkt Fußball
Fußball als öffentliches Produkt
investieren

_________________
PRO EISERNEN SUPPORT - CONTRA VERROSTETETEN GEHIRNEN


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Union ein Produkt???
BeitragVerfasst: 17. Januar 2014, 17:41 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Inneres Kind verletzt!

Da brauche ich jetzt eine bewusste Traumata Bearbeitung.
Wegbleiben ohne Wort ist blöd. ;)

Jedenfalls ist bei mir auch was gerissen.



Zitat:

Von: Ron Bebber
Gesendet: Sonntag, 15. Dezember 2013 21:27
An: 'karsten.linow@fc-union-berlin.de';
'christian.arbeit@fc-union-berlin.de'
Betreff: Vorfall 22.11.13

Sehr geehrte Herren,

meine Situation vom 22.11.13 kurz beschrieben. Ich weiß sie kommt sehr spät.

knapp von Arbeit nach Hause, 17:30 Uhr Taschen abschmeißen, warme Sachen anziehen, Union Schal und Mütze und ab auf das Fahrrad und die halbe Stunde zum Stadion. Auf der Fahrt noch uneins was passiert mit „meinem“ Verein. Eine Woche vorher sitze ich mit fünfhundert Kollegen auf der Tribüne der Alten Försterei lausche Christian Arbeit. Viele Kollegen sprechen mich auf der Jahresabschlussfeier an. Ich erzähle vom Denkmal, vom Tunnel, vom
Konzeptpapier "Sicheres Stadionerlebnis", wie ich 1982 zu Union kam, wo ich sonst im Stadion stehe. Man sieht den Respekt und die Anerkennung für das Geschaffene in den Gesichtern. Bei mit entsteht der Respekt für die weitsichtige Gestaltung des Tribünenbaus fünfhundert Menschen finden Platz, werden mit Monitoren über Zahlen, Pläne und Produkte informiert. Danke Dirk Zingler und danke Dirk Thieme für den Mut und die Entschlossenheit, bis hier hin.

So rolle ich entspannt und zuversichtlich vor das Stadion, hole mir ein Bier und mache mich auf zur Unionpeargrup (so heißt das wohl laut Textilvergehen) im Block Q.
Oben angekommen noch kurzes Schwätzchen mit Menschen die sich nicht gerne drängeln. Ich stehe am Block Q und möchte mich von oben an der rechten Seite wie jedes Mal zur Mitte des Blocks durchbetteln.

Zwischen Pfeiler und Geländer stehen zwei Leute, die ich anspreche und um Durchlass bitte. Antwort des einen „Nö“, ich „Warum nicht“, er “Du stellst dich genau vor uns und dann sehen wir nichts“. So schob ich mich zwischen den beiden durch. Stehe eine Stufe tiefer und werde von hinten geschubst balanciere mein Bier und halte mich bei den vor mir stehenden. Drehe mich um und bekomme einen Schlag ins Gesicht. Versuch mich zu orientieren und spüre eine Dusche von kaltem Bier im Gesicht. Fragend und entsetzt über so viel Aggressivität suche ich die Blicke der Angreifer. Bekomme wieder einen Schlag gegen den Kopf. Einer brüllt mit weit aufgerissenen Augen „Du Wichser deine Fresse werden wir uns merken dich machen wir fertig—draußen!“ u.s.w.

Umstehende sagen, geh jetzt weiter.

Baff von einem Geschehen was ich verbal nur aus dem Unionforum unter Unionern kenne, gehe ich mit zitternden Knien runter. Freunde schauen mir ins Gesicht, sehen, dass etwas nicht stimmt, fragen, ich erzähle. Sitze noch gefühlte Minuten – Hymne - Spielbeginn, da ist gerade für mich etwas Großes passiert. Konsequent nach der Bibel „halte ihnen die andere Wange hin“, denke ich „gib dem Schütter ein neues Bier aus“. Im gleichem Atemzug sagen Freunde komm zeig uns die Idioten: drei Mitvierziger in Unionklamotten Solarium gebräunt durchtrainiert, der Brüller meint „das war doch nicht schlimm“. Ich frage nach dem Bierverschütter, er outet sich. Ich sage, komm, ich geb dir dein Bier wieder aus, er kommt tatsächlich mit, ohne Schuldgefühle, ohne Einsicht, nur offen für eine weitere verbale Auseinandersetzung.

Das ist mir dann doch zu viel und ich gehe unverrichteter Dinge nach Hause.

Zu Hause, Stunden später war mir klar: ich hätte Ordner holen müssen, egal mit welchem Ausgang.

Kollegen am Montag - stolz einen Unionschal bekommen zu haben, auf Grund wunderschöne Fotos von der Feier -, waren nach dem Erzählen der Story mit mir entsetzt.

Wie gehe ich mit der beschriebenen Situation angemessen um?
Welche Möglichkeiten der Strafverfolgung hat der Verein?
Gibt es Bildmaterial von den Zuschauerrängen die Auswertbar sind?


Ron Bebber alias BaBe



ach ja, Keine Antwort.....


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: schreiben
BeitragVerfasst: 18. Januar 2014, 08:53 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
So wir die Fragen formuliert hast wirst du keine Antworten bekommen ... Wenn du willst rede ich mal mit Schlenne und Karsten - Was da passiert ist geht gar nicht! Obwohl ich das schon aus den 70ern kenne ... Ich vermute mal du warst zu freundlich zu den Typen dass hat ihr Misstrauen gegen alles Neue geweckt haben ...

Ein Trost?

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Union ein Produkt???
BeitragVerfasst: 18. Januar 2014, 11:48 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Zitat:
@boone ==> So wie du die Fragen formuliert hast wirst du keine Antworten bekommen...


OKeeee ?!?

Klar, lieber @boone, frage ruhig.

Mir ist unklar wie ich mit so einer Situation im Stadion umgehen soll.
Hätte ich Rückhalt vom Verein und in welcher Form?
Stell du die Fragen.... ;) Danke :)


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Union ein Produkt???
BeitragVerfasst: 18. Januar 2014, 12:24 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
Dazu kommt, wenn das ne Weile her war, ob die die Video-Daten überhaupt noch haben. Gibt es da nicht Fristen in der die gelöscht werden müssen? Du musst sowas relativ zeitnah ansprechen... und zb auch nicht danach fragen wie du damit umgehen sollst (das ist ein Frage für hier).
Konkret werden.
Gibt es davon Aufzeichnungen? An wen kann ich mich wenden? Wie werden die eventuell bestraft, sollten sie erwischt werden? Und du wünscht dir es dass sie erwischt werden.

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Union ein Produkt???
BeitragVerfasst: 23. März 2014, 18:58 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Jo, ich war nach 4 Monaten das erste Mal wieder im Stadion....

Ich habe auf meinem Fahrrad einen Aufkleber "Schöner Eisern ohne Nazis".

Nach Hause mußte ich die Bahn nehmen, wegen einem extra großem Loch im Hinterreifen.

Wie sind Eure Erfahrungen gerne auch als Pin.....


 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Theme von http://www.gokinstudio.com angepasst von SEoN
Powered By phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group