Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 11. September 2010, 12:15 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Anlässlich des Tages möchte ich auf eine Reportage vom 04.09.2010 auf VOX hinweisen..

Sendung

und beim suchen finde ich den Film im Internet

video.google.de


Das Thema ist sicherlich noch nicht durch...


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 11. September 2010, 17:40 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
verschwörungstheorien haben gerade in den usa eine große tradition.
das hat auch ne menge mit der feindseligen haltung gegenüber der zentralregierung zu tun (siehe die demos vs. gegen obamas krankenversicherungsreform)
das geht bis hin zu der behauptung einiger militias dass die regierung durch die uno unterwandert wäre und die wiederum von außerirdischen die in area51 ihr hauptquartier hätten. die 9/11-v-theorie ist uns hier in europa nur so lieb weil wir ja den amies eh alles zutrauen...

mir ist letzlich das motiv für diese angebliche verschwörung schleierhaft - kriege lassen sich einfacher anfangen. das ganze zu inszinieren macht für mich einfach keinen sinn...

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 11. September 2010, 20:38 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 03:10
Beiträge: 415

Offline
BaBe hat geschrieben:
Das Thema ist sicherlich noch nicht durch...


Naja... eigentlich nur insofern noch nicht, als dass sie es immer noch nicht geschafft haben IRGENDWAS auf Ground Zero zu bauen. Waren ja auch erst neun Jahre. In der Zeit werden in Dubai ganze Inseln ins Meer gebaut.


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 12. September 2010, 17:17 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Zitat:
mir ist letzlich das motiv für diese angebliche verschwörung schleierhaft - kriege lassen sich einfacher anfangen. das ganze zu inszinieren macht für mich einfach keinen sinn...


in dem Film wird berichtet von Versicherungsbetrug und Vernichtung von Beweismitteln für laufenden Strafverfahren ...komisch das alle Akten zu gelassen werden..

Ich frage mich, wer hat einen Nutzen vom Fall der Tower?

Was ich erlebe und wahrnehme ist, das wieder mit dem Thema Angst gearbeitet werden kann. Nun nicht mehr zwischen zwei System sondern zwischen Relegionen. Eine klare Polarisierung womit neue Schritte in Überwachung und Kontrolle möglich geworden sind.
Mir ergibt sich der Nutzen für den Islam nicht wirklich... und zu glauben diese gesamte Logistik kommt aus Pakistan... ja da verfalle ich wieder in Verschörungstheorien.

Wir werden sehen...


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 12. September 2010, 18:07 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
dieses motiv unterstelle ich eher den terroristen... wohl wissend was dann abgeht.

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 13. September 2010, 19:38 
Benutzeravatar

Registriert: 3. Dezember 2009, 22:42
Beiträge: 127

Offline
diese dokumentation fand ich wesentlich interessanter und seriöser, aber dadurch auch beunruhigender als die damalige der verschwörungsanhänger (wo der duktus erkennbar war). frau "smallstorm" überlässt dem zuschauer die schlüsse aus den aufgezeigten ungereimtheiten. ich fühlte mich nicht missbraucht für irgendwelche verschwörungstheorien, denen ich blind folgen soll, nach dem motto: das böse amerika.

Silverstein, die aufhebung elementarer sicherheitsstandards eine woche vorher, das WTC 4, der physikalisch zumindest fragwürige abrupte einsturz von WTC 1 und 2. fragen bleiben zumindest offen. fragen, die im offiziellen bericht gar nicht erst gestellt werden. passend dazu die stundenlange doku am 11.9. auf phönix: die ausschließlichlen quellen waren die US-Regierung, die CIA und das FBI.

wie heißt es so schön: die wahrheit liegt irgendwo in der mitte. ob wir sie aber noch erfahren?


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 14. September 2010, 09:02 

Registriert: 10. November 2009, 11:08
Beiträge: 188

Offline
boone hat geschrieben:
mir ist letzlich das motiv für diese angebliche verschwörung schleierhaft - kriege lassen sich einfacher anfangen. das ganze zu inszinieren macht für mich einfach keinen sinn...



Einspruch!!!
auch vor 9 Jahren war die weltpolitische Lage eher von Entspannung geprägt, soweit ich mich erinnern kann.
Ähnlich wie heute wo man selbst in der kleinen BRD laut darüber nachdenkt und beschliesst, die allgemeine Wehrpflicht zumindest auszusetzen.
Die Waffenlobby muss nunmal dafür sorgen, daß sie Rendite macht, unter allen Umständen. Mal sehen, was als näxtes kommt.
Ich für meinen Teil glaube fest an die handfeste Unterstützung der USA an 9/11.

_________________
VITA COLA !


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 14. September 2010, 12:33 
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dezember 2009, 13:58
Beiträge: 96

Offline
Außerdem geht es nicht nur um das "Anfangen" eines Krieges, sondern man "erreichte" eine komplette Verteufelung des Islams. Ohne den 11. September hätte es den Irakkrieg nicht mit so wenig Gegenwehr gegeben. Und 90% der US-amerikanischen Bevölkerung ist jegliche Differenzierungsfähigkeit abhanden gekommen. Taliban und Al-Qaida sind das Gleiche. Es gibt kein Unterschied zwischen Sunniten, Schiiten und Alawiten. Saddam Hussein und Osama Bin Laden, wo ist der Unterschied? Kritiker wie Noam Chomsky und Michael Moore konnten öffentlich lächerlich gemacht werden, auch wenn zumindest MM nicht ganz unschuldig daran war.

Man muss Verschwörungstheorien keinen Glauben schenken, aber sie sich anzugucken oder anzuhören kann nicht schaden.


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 14. September 2010, 14:02 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 03:10
Beiträge: 415

Offline
Noam Chomsky und Michael Moore in einem Satz... das ich das noch erleben darf :)


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: WTC 9/11
BeitragVerfasst: 15. September 2010, 10:36 

Registriert: 10. November 2009, 11:08
Beiträge: 188

Offline
er meinte sicher MalerMario... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

_________________
VITA COLA !


 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Theme von http://www.gokinstudio.com angepasst von SEoN
Powered By phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group