Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 16. Mai 2010, 20:04 
Benutzeravatar

Registriert: 3. Dezember 2009, 22:42
Beiträge: 127

Offline
diese überlegung gab's schon mal. die konditionen waren aber für union nicht akzeptabel. mir ist so, als wären es damals um die 200.000 DM pro saison gewesen. und höhere eintrittspreise wollen wir ja nun auch nicht


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 22. Mai 2010, 14:58 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 16:16
Beiträge: 65

Offline
Christoph hat geschrieben:
masterofberlin hat geschrieben:
Hab grad mal festgestellt, dass Hertha echt preiswerter ist. Die fangen mit dem Dauerkartenverkauf am 17. Mai an und man kriegt eine Dauerkarte ab 99 Euro und dazu noch folgendes:
Zitat:
- Mitglieder erhalten zusätzlich 10% Ermäßigung
- Vorkaufsrecht auf Spiele im DFB–Pokal
- Vorkaufsrecht auf Auswärtskarten
- Freier Eintritt zu den Regionalliga–Heimspielen von Herthas U23
- Gilt als VBB–Ticket im Tarifbereich ABC am Spieltag
- Das neue NIKE Home Trikot 10/11 zum Vorzugspreis von 49.95 Euro


Vor allem krass, wenn man bedenkt, dass ich an Spieltagen noch 4,20 Euro Fahrgebühr bezahle und bei unserer Zweeten auch immer mindestens 1,50 Euro (gegen Preussen und Viktoria bestimmt noch mehr).

Quelle: http://www.herthabsc.de/index.php?id=2201


Hertha hat meiner Meinung nach in der jüngeren Vergangenheit schon immer preisliche Vorteile gegenüber uns gehabt (glaube sogar, dass ne RL-Dauerkarte bei uns teurer kam als die Hertha-Angebote, die man immer an Bushaltestellen usw. gesehen hat). Ich musste mich von Außenstehenden auch schon oft fragen lassen, warum das denn so sei.
Ich versteh das auch echt nicht; dadurch, dass wir jetzt in einer Spielklasse sind, werden die Unterschiede ja noch deutlicher und geben ja dem Anliegen, der "etwas andere Club" in Berlin zu sein, ne fade Note :roll:
Hauptnachteil bei uns ist denke ich, das Fehlen des VBB-Tickets... wie kommt man denn an sowas ran als Verein?



Um diesen Punkt etwas genauer zu betrachten, darf man aber auch nicht die Größe der Spielstätten vernachlässigen! So ist das Oly mit 75k, der AF mit 19k doch etwas im Vorteil. So kann man eben nen Großteil der Tickets "verschleudern", weil 75k*5€ sind immer noch mehr als 19k * 7,50€. Das allerdings auch die Fixkosten höher sind, ist unumstritten! Muss halt jeder selber wissen, wo der BreakEvenPoint ist. Und ich denke mal auch ganz ernsthaft, das Hertha mit den günstigen Preisen, einfach nur die Hütte halbwegs voll bekommen möchte! Denn mal ehrlich mit 20k kalkulierten Zuschauern, wird es am Freitag Abend im November gegen Paderborn schon schwer werden! Das Fehlen des VBB-Tickets sehe ich gar nicht so dramatisch an! Zum einen muss der Verein ja pro Ticket an die VBB die Gebühr bezahlen und zum anderen haben doch viele Zuschauer auch ne Monatskarte oder kommen mit dem Auto und so!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 22. Mai 2010, 15:19 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 16:16
Beiträge: 65

Offline
Trotzdem finde ich, das Hertha es noch überhaupt nicht realisiert hat, was es eigentlich bedeutet in Liga 2 zu sein!

Da wird ein Trainer verpflichtet, der noch nie in Liga 2 gearbeitet hat und in einer selbst geschaffenen stressigen Zeit in Stuttgart (Trainer und gleichzeitig Trainingsscheinschüler) nicht erfolgreich war, wegen des Stresses! Nur den Streß wird er in Berlin gleich von Beginn haben. Denn der Druck der Presse und des Hauptstadtclubs nach den sofortigen Aufstieg wird nicht klein sein! Außerdem finde ich die Dimension von den 700k Festgehalt und fetter Aufstiegsprämie etwas übertrieben! Da glaubt die Hertha wohl immer noch an die fetten Honigtöpfe der 1. Liga lecken zu können! Dazu nimmt ja nun auch langsam die Mannschaft Form an, zumindest die Grundzüge stehen und auch da merkt man, das im Geiste immernoch die Liga 1 im Kopf rumschwirrt! Andererseits muss man auch sagen, das wenn die Spieler die Bereitschaft zeigen, auch in Liga 2 für Hertha spielen zu wollen, wäre man ja dumm, dieses Spielpotential nicht zu nutzen!

Zu Beginn hatte ich ja ehrlich gehofft, das Hertha den Abstieg auch zum Anlass nimmt, sich mal von alten Zöpfen zu trennen, aber anscheinend macht man einfach so weiter wie bisher! Man ist einfach weiterhin der selbsternannte, großkotzige Hauptstadtklub. Inwieweit man damit erfolgreich ist, wird sich zeigen!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 23. Mai 2010, 08:00 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
STeffen hat geschrieben:
Da wird ein Trainer verpflichtet, der noch nie in Liga 2 gearbeitet hat und in einer selbst geschaffenen stressigen Zeit in Stuttgart (Trainer und gleichzeitig Trainingsscheinschüler) nicht erfolgreich war, wegen des Stresses! Nur den Streß wird er in Berlin gleich von Beginn haben. Denn der Druck der Presse und des Hauptstadtclubs nach den sofortigen Aufstieg wird nicht klein sein!
An diesem Druck in Berlin sind schon ganz andere gescheitert (auch bei Union :roll: ).
Funkel wäre die sichere Variante gewesen, der kannte die Mannschaft, die 2. Liga, das Umfeld und den Berliner Medienwahnsinn...

Man darf gespannt sein, geht das Experiment schief kommt der "echte" Umbruch eben in der übernächsten Saison. 8-)


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 24. Mai 2010, 00:35 

Registriert: 23. Dezember 2009, 02:48
Beiträge: 16

Offline
Hmmm. Sicher wäre Funkel der idealtypische Aufstiegstrainer gewesen, aber blöderweise hatte er Hertha schon seit der Hinrunde trainiert, hatte da überschaubare Erfolge und hat deshalb vor allem ein (aus welchen Gründen auch immer) völlig zerrüttetes Verhältnis zu den Fans und womöglich auch zu der Mannschaft.
Jetzt haben sie ja einige wichtige Spieler binden können (Hubnik, Raffael, Ramos), aber die bleiben sicher nur, weil sie direkt wieder aufzusteigen gedenken. Spannend wird's, wenn das nicht klappt. Da müsste Preetz dann noch mal ein völlig neues, tatsächlich zweitligagemäßes Konzept aus dem Hut zaubern.
Mit Max Goldt gesprochen: "Darf man gespannt sein? Man darf gespannt sein."


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 24. Mai 2010, 10:43 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
keano hat geschrieben:
Hmmm. Sicher wäre Funkel der idealtypische Aufstiegstrainer gewesen, aber blöderweise hatte er Hertha schon seit der Hinrunde trainiert, hatte da überschaubare Erfolge und hat deshalb vor allem ein (aus welchen Gründen auch immer) völlig zerrüttetes Verhältnis zu den Fans und womöglich auch zu der Mannschaft.
Na gut, er hatte aber auch eine völlig verunsicherte Mannschaft übernommen der das Gerüst genommen wurde, welches nicht adäquat ersetzt wurde.
Dieser Fehler wurde erst in der Winterpause korrigiert, was offensichtlich zu spät war. :roll:

Und was das Verhältnis zu den Fans angeht, ich bin mir sicher 3-4 Siege zum Saisonstart und Funkel wäre zum "Aufstieg-Wunder-Trainer" erklärt worden.

Aber der ist ja nun Geschichte, ich bin gespannt wie schnell der frische Lack bei Babbel abplatzt... 8-)


Zuletzt geändert von MehlGipsen am 24. Mai 2010, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.

 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 24. Mai 2010, 10:43 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
edit


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 25. Mai 2010, 10:32 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 16:16
Beiträge: 65

Offline
sehe ich genauso! Bin mal gespannt, ob sich Babbel die ganze Saison über halten kann. :shock:

Karneval der Kulturen


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 26. Mai 2010, 19:54 
Benutzeravatar

Registriert: 6. Dezember 2009, 14:55
Beiträge: 47

Offline
Karnevalsdiskussion im Tagesspiegel, mit lila Versuchung...

http://www.tagesspiegel.de/berlin/poliz ... 45048.html

_________________
...Freedom! Football is freedom. (Bob Marley- 1979)


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Berliner Konkurrenz...
BeitragVerfasst: 27. Mai 2010, 20:14 
Benutzeravatar

Registriert: 5. Dezember 2009, 13:58
Beiträge: 96

Offline
Ich finde, wir sollten ruhig ein wenig über das Thema diskutieren. Denn auch, wenn ich die Aufregung um den "Diebstahl" und die verbalen Anfeindungen nachvollziehen kann, so muss ich doch gestehen, dass ich mal wieder kotzen könnte, wenn ich die Kommentare zu den Artikeln oder den Lila Kanal lese. Erinnert mich halt alles wieder an die Anfeindungen von Teilen der lilanen Brut gegenüber uns.

Rumgeheule wegen Fahnenverlust war zu erwarten, vor allem, da es an so öffentlichem Ort geschah und man ja weiß, wie gern sich einige TeBe'er selbst darstellen und bemitleiden. Auch das die öffentliche Meinung natürlich auf Seiten der "Opfer" ein Übergewicht hat, ist nachzuvollziehen. Aber ich finde es immer wieder erstaunlich, was einige aus dem Eichkamp so denken und schreiben.
"Hierbei handelte es sich offenkundig um einen vorbereiteten und koordinierten Angriff, der nur aufgrund des deeskalierenden Verhaltens der TeBe-Fans ohne Verletzte beendet werden konnte."
"Tennis Borussia ist als Verein mit jüdisch geprägter Geschichte und einer friedlichen Fanszene, die sich öffentlich deutlich gegen Rassismus, Homophobie und Antisemitismus positioniert, immer wieder Opfer von Übergriffen."
"Soll das nicht auch bei Indymedia gepostet werden?
Vielleicht interessiert es die ein oder anderen Leute, was für ein Publikum in gewissen Kreuzberger Kneipen verkehrt..."
"gut, dass immerhin 4 leute festgenommen wurden."
"Wenn ich das schon lese, wie jetzt auf Hertha und anderen scum-foren der scheiß-kreuzkeller als "sympathisch-Cluboffene-Fußballkneipe" dargestellt wird, IN DER JEDE/R SEIN BIER TRINKEN KANN EGAL WO MENSCH HERKOMMT..."
"Das traurige an der Sache ist doch, dass es nicht gegen den Verein ging, sondern wofür Tebe steht. Nur dann frage ich mich, warum solche Leute zum KdK gehen. Dort wimmelt es doch nur so vor anderen Kulturen und Lebenseinstellungen?
Dieser Vorfall bestätigt mich nur noch mehr in meiner Unterstützung für Tebe! Blau-weißer Abschaum..."
"Wenn ich vom Scum-Faktor ausgehe, hat Erna meinen Erfahrungen + allgemeinen Presseberichten zufolge, statistisch betrachtet, derzeit die unangenehmsten Fans in der 1. bzw. 2. BuLi.
Das wollte ich nur mit meinem Wut-Post zum Ausdruck bringen,
es gar wissenschaftlich untermalen...
Meinem Vati haben se letzten Monat sogar eine gehauen! OHNE GRUND! :cry:
SO!
Scheiß Erna-Scum! Scheiß Kreuzkeller!"
"Wer interessiert sich quasi "brennend" sich für einen Verein, der 3 Ligen niedriger spielt, als der eigene Berliner Sport Club?
Die Antwort kann doch nur lauten:
Homophobe Arschlöcher, Antisemiten und Rassisten-Pack.
Kurz gesagt:
Fascho-Scum und Nazis!
Und wo saufen die?
Im Kreuzkeller!"


Gibt aber auch normale Beiträge:
"Meiner Meinung nach war die Aktion absolut nicht politisch, sondern ein reines Ultraspinnerding. Ich war zwar selbst nicht dabei, aber den Erzählungen nach waren das keine Nazihorden sondern eben Ultras die unser Transpi und 'n bisschen Ärger wollten."
"Warum hat die Fahrerin es eigentlich als nicht so schlimm wahrgenommen und geschrieben das nur das Transparent abgerissen wurde? Die hat überhaupt nichts von Gläsern oder Flasxhen erzählt. Obwohl man das sicher nicht unbedingt mitbekommen kann im Fahrerhäuschen...
Finde die Idee mit einem gemeinsamen Wagen mit Hertha Fans gar nicht so schlecht."


 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 129 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Theme von http://www.gokinstudio.com angepasst von SEoN
Powered By phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group