Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 3. Juli 2012, 21:53 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Alternativlos, Folge 24

Dr. Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender der Axel Springer AG.

Im Gespräch mit Frank und Fefe über Axel-Springer, das Leistungsschutzrecht und die Krise des Kapitalismus.


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 8. September 2012, 20:52 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
arte:

http://videos.arte.tv/de/videos/goldman-sachs-eine-bank-lenkt-die-welt--6894428.html

Goldman Sachs - Eine Bank lenkt die Welt

Seit fünf Jahren steht die amerikanische Investmentbank Goldman Sachs für sämtliche Exzesse und Entgleisungen der Finanzspekulation. Durch hochspekulative Geschäfte mit der Zahlungsunfähigkeit der amerikanischen Privathaushalte konnte sich die Bank an der aktuellen Finanzkrise bereichern und wurde dank ihrer politischen Verbindungen selbst vor dem Bankrott bewahrt. Als die amerikanische Krise über den Atlantik nach Europa schwappte, wurde Goldman Sachs zu einem der Protagonisten der Euro-Krise: Die Bank soll gegen die europäische Einheitswährung spekuliert und die griechische Staatsschuldenbilanz mit Hilfe komplexer und undurchsichtiger Währungsgeschäfte geschönt haben. Als die europäischen Regierungen nacheinander dem Zorn der Wähler zum Opfer fielen, nutzte Goldman Sachs die Gunst der Stunde, um ihr komplexes Einflussgeflecht auf den alten Kontinent auszuweiten.
Goldman Sachs ist mehr als eine Bank. Sie ist ein unsichtbares Imperium, dessen Vermögen mit 700 Milliarden Euro das Budget des französischen Staates um das Zweifache übersteigt. Sie ist ein Finanzimperium auf der Sonnenseite, das die Welt mit seinen wilden Spekulationen und seiner Profitgier in ein riesiges Kasino verwandelt hat. Mit weltweit einzigartigen Verflechtungen und einem Heer aus 30.000 Bankern konnte Goldman Sachs auch in den letzten fünf Krisenjahren kräftige Gewinne einstreichen, seine Finanzkraft weiter ausbauen, seinen Einfluss auf die Regierungen stärken und sich vonseiten der amerikanischen und europäischen Justiz völlige Straffreiheit zusichern.
Das Geschäftsgebaren der Bank ist überaus diskret. Ihr Einfluss reicht weit in den Alltag der Bürger hinein - vom Facebook-Börsengang über die Ernennung des Präsidenten der Europäischen Zentralbank bis hin zum Lobbying gegen die Regulierung des Finanzsektors. Der Arm der Bank ist lang, und sie befindet sich stets auf der Gewinnerseite.


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 28. Juli 2013, 18:45 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Zitat:
von Arte...
Die Nuklearphysikerin und Aktivistin Vandana Shiva engagiert sich seit den 70er Jahren für den indischen Umweltschutz und den Erhalt der Artenvielfalt.
Ihre inspirierende und Mut machende Arbeit basiert auf dem Konzept der Erd-Demokratie. Die Massen-Selbstmorde indischer Bäuerinnen und Bauern, deren Existenz durch das Saat- und Düngermonopol u.a. der US-Firma Monsanto zerstört wurde, bewegten sie zur Gründung einer Saatgut-Bank auf ihrer Versuchsfarm NAVDANYA im Norden Indiens.
Dort bringt sie den Bauern biologischen Landbau bei und befreit sie von der Abhängigkeit von genetisch verändertem Saatgut.
Außerdem erforscht sie die ertragsstärksten Techniken - mit erstaunlichen Ergebnissen.

Ein Film über die unbestreitbaren Vorteile der Diversität im organischen Landbau und eine neue, nachhaltige Idee von Demokratie.


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 22. September 2013, 17:53 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Zitat:
Staatsgeheimnis Bankenrettung - 2013 ARTE , Harald Schumann
50 Milliarden Euro in Griechenland, 70 Milliarden Euro in Irland, 40 Milliarden Euro in Spanien - ein Eurostaat nach dem anderen sieht sich gezwungen, seine Banken mit gigantischen Summen zu stützen, um damit die Verluste auszugleichen, die den Geldhäusern aus faulen Krediten entstanden sind. Aber wohin gehen die Milliarden eigentlich? Wer sind die Begünstigten? Mit dieser einfachen Frage reist der preisgekrönte Wirtschaftsjournalist und Sachbuchautor Harald Schumann quer durch Europa und bekommt verblüffende Antworten.
Die Geretteten sitzen - anders als häufig vermittelt und von vielen angenommen wird - nicht in den ärmeren Eurostaaten, sondern hauptsächlich in Deutschland und Frankreich. Ein großer Teil des Geldes landet nämlich bei den Gläubigern der Banken, die gerettet werden wollen oder müssen.


Harald Schumann habe ich auf dem Bankentribunal der Attac in Berlin kennen gelernt.


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 3. Oktober 2013, 21:39 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Helmy Abouleish -Vorbilder.

Be the change!

http://vimeo.com/70885934

die Sekem Gruppe in Ägypten


Helmy Abouleish wurde in Österreich geboren und kam als Teenager nach Ägypten. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Er studierte Betriebsökonomie, Marketing und Finanzwesen und ist seit 16 Jahren Geschäftsführer und Stellvertretender Vorsitzender der SEKEM-Gruppe. Er ist ein unglaublich aktiver Mensch und (Mit-)Begründer zahlreicher Organisationen. Er war bzw. ist bis zum heutigen Tage Mitglied in insgesamt 29 verschiedenen Ausschüssen, einschließlich der IFOAM-Gruppe der Mittelmeerländer und Anglophonen Afrikanischen Länder.


ONE WORLD AWARD 2010


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 26. Dezember 2013, 18:27 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:13
Beiträge: 528

Offline
Philosophin Salecl: "Kapitalismus ist die Neurose der Menschheit"

"Freiheit ist gut, oder? Nicht immer, argumentiert die Philosophin Renata Salecl. Im modernen Kapitalismus sei die Freiheit zur "Tyrannei der Wahl" zwischen Karriereoptionen und Kaffeevarianten verkommen - mit dem ständigen Risiko des Scheiterns."

"Eine der größten Errungenschaften des Kapitalismus ist gerade, dass sich selbst der proletarische Sklave wie ein Meister fühlt. Dass selbst er glaubt, er habe die Wahl, sein Leben zu ändern. Die Ideologie des Selfmademan treibt uns an, wir arbeiten mehr, konsumieren mehr, am Ende konsumieren wir uns selbst."

_________________
PRO EISERNEN SUPPORT - CONTRA VERROSTETETEN GEHIRNEN


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 30. Dezember 2013, 23:51 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
Stephan hat geschrieben:
"Eine der größten Errungenschaften des Kapitalismus ist gerade, dass sich selbst der proletarische Sklave wie ein Meister fühlt. Dass selbst er glaubt, er habe die Wahl, sein Leben zu ändern. Die Ideologie des Selfmademan treibt uns an, wir arbeiten mehr, konsumieren mehr, am Ende konsumieren wir uns selbst."

Aber läge dieses Phänomen nicht AUCH im proletarischen Sklaven selbst begründet?

Gegenteiliges ist ebenso auszumachen, Stichwort: "Wir können sowieso nichts ändern..."!

Eisernet Neuet!
UMM

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 2. Januar 2014, 00:13 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
Was willste denn ändern? Machste ne Revolution haste die zwangsläufig folgenden "Jacobiner" an 'ne Hacken. Aber ohne eine solche wird sich nichts ändern. Irgendwann muss man abwägen was schlimmer ist – die "Jacobiner" oder die Verhältnisse.

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 6. Januar 2014, 12:10 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
Na wenn dit so is, is doch allet im Lack jetze :!: :P

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Todeskampf des Kapitalismus,
BeitragVerfasst: 14. Januar 2014, 16:42 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
Wenn ich die Welt, den derzeitigen Kapitalismus und das CSU Gequatsche so höre tendiere ich immer mehr zu den Jacobinern - naja lieber noch ein paar Jahre warten dann muss man die nich mehr so lange ertragen ... Aber einigen der Welt-Finanz-Arschlöcher wünsche ich ne Weile Workuta oder Kanalreinigung in Pakistan (ua. für den Nestlé-Vorstand) ... Ein Scheißpack (Black Rock, Goldman Sachs, Bank of America, Deutsche Bank) welches ihr Unwesen treibt. Und unsere politischen Führer haben nicht den Arsch inna Hose denen mal Einhalt zu gebieten. Nee da wird eher mit den Briten gedealt, die stimmen für laxere CO2-Richtlinien und wir machen die Bankenkontrolle nicht so harsch (und in der BaFin selbst sitzen die Finanzlobbyisten) ... ist doch widerlich ... Nicht die Radikalen zerstören die Demokratie - es sind die Demokraten die das tun. Die Radikalen liefern nur die billigen Antworten, die man glauben mag, weil die Demokraten keinen Plan haben.

Ich meine, wir führen in Afghanistan Krieg für demokratische Werte - wann endlich führen wir Krieg gegen das Finanzkapital für unsere demokratischen Werte?

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Theme von http://www.gokinstudio.com angepasst von SEoN
Powered By phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group