Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 15. Januar 2011, 23:05 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
http://daserste.ndr.de/panorama/media/panorama585.html


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 12. März 2011, 20:47 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Japan


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 12. März 2011, 21:06 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
Kommt mir alles irgendwie bekannt vor, es gab da einen Störfall - aber alles ist angeblich unter Kontrolle... :shock:


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 12. März 2011, 23:33 
Benutzeravatar

Registriert: 8. März 2011, 11:11
Beiträge: 86

Offline
Bin gespannt, wann der erste beginnt, eine Debatte über den Erdbebenausstieg zu lancieren...

_________________
Eisern Union - Sportlich & Fair!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 13. März 2011, 08:22 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
Zumindest sollte man die Frage stellen, ob es sinnvoll ist Atomkraftwerke in einem bekannten Erdbebengebiet zu bauen, wenn man diese Technologie nach so einer Katastrophe eben nicht zu 100% im Griff hat? :?

Der Mensch spielt da wie ein Kind mit einer Urgewalt herum ohne sie letztendlich völlig kontrollieren zu können. Wie ein Urmensch der sich ein Feuerchen gemacht hat und sich wundert das seine Höhle abfackelt, weil er nicht weiss wie er es wieder löschen kann. :roll:


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 13. März 2011, 21:18 
Benutzeravatar

Registriert: 8. März 2011, 11:11
Beiträge: 86

Offline
Ich spielte auch eher auf Herrn Röttgen an. Goldig auch wieder die Frau Bundeskanzlerin, die heute angesichts Deppendorfs deutlichst darauf hinwies, dass der rot-grüne Atomausstieg für die heutige Situation keine Auswirkungen gehabt hätte, weil die AKWs auch am heutigen Tage noch am Netz wären. Was ne geile Logik, Frau Dr. M. So kann's weitergehen.

_________________
Eisern Union - Sportlich & Fair!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 14. März 2011, 08:02 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
terry pratchet hat das sinngemäß so ausgedrückt:

gibt es irgendwo auf der welt einen roten knopf, wo "bloß nicht drücken!" draufsteht - es wird immer jemand da sein der herausfinden möchte was passiert... :?

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 14. März 2011, 16:05 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
Teilweise ziemlich erschreckend was uns da jahrelang als "höchster Sicherheitstandard" verkauft wurde.
Da braucht es erst so einen Unfall, das den Experten klar wird das es auch bei uns bei einem längeren Stromausfall oder Kurzschluß durchaus zum Versagen der Notstromaggregate und damit auch der Reaktorkühlung kommen könnte... :shock:


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 14. März 2011, 16:58 
Benutzeravatar

Registriert: 8. März 2011, 11:11
Beiträge: 86

Offline
Bin gespannt, was nach dem zumindest für mich sehr überraschenden "Moratorium" wird - zumindest gestern Abend machte Frau Dr. M. keine Andeutungen eines Sinneswandels. Ob danach klammheimlich einfach wieder verlängert wird? Oder doch mal so was wie gesetzeskonforme Konsequenz?

_________________
Eisern Union - Sportlich & Fair!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: mal richtig abschalten
BeitragVerfasst: 14. März 2011, 19:28 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 03:10
Beiträge: 415

Offline


Zitat:
Dies ist nicht der Tag für parteipolitische Debatten und Instrumentalisierung...


Na denn Herr Röttgen. Frau Merkels Moratorium für drei Monate ist sicher nur zufällig in ungefähr so lang wie die Wahlkampfphase für die nächsten Landtagswahlen.

Nebenbei hier noch ein schöner Text.:

Zitat:
Wer soll solcher Politik noch Vertrauen entgegenbringen? Und die So-zu-tun-Politik wird die letzten Reste von Vertrauen zerstören. Wie sich das bei den Landtagswahlen auswirkt, ist fast schon nebensächlich. Es geht um eine Zeitenwende, nicht um das Schicksal des Hardcore-Atompolitikers Stefan Mappus.


Ich bin gespannt. Neckarwestheim und Isar I sollen ja wohl schon mal vom Netz. Doch alles etwa nicht so sicher?

P.S.: Noch kein Jahr her. ;)


 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Theme von http://www.gokinstudio.com angepasst von SEoN
Powered By phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group