Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 5. November 2010, 21:59 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
die schwaben können nun wenn gut für sie läuft die regierende stellen...
renate tritt an. find ich spannend - na mal sehen

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 5. November 2010, 23:43 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
boone hat geschrieben:
die schwaben können nun wenn gut für sie läuft die regierende stellen...
Daran glaube ich nicht so recht.

Im Moment passt alles für die Grünen, AKW Laufzeitverlängerung, Stuttgart 21, die Unzufriedenheit mit Schwarz/Gelb und die Erinnerung an die große Koalition ist noch viel zu frisch.
Davon können zur Zeit einfach nur die Grünen profitieren, weil die Linke hauptsächlich Fundamentaloppostion macht und Protestwähler auffängt. Diese Umfrageerfolgswoge der Grünen wird auch wieder abebben... :roll:

Und in Berlin werden die Grünen dann zerrieben von den (West)Schwarzen, den (Ost)Linken und den gesamtberliner (Rest)Sozis. :?

An eine Chance für die Grünen als stärkste Partei aus dem Berliner Rennen zu gehen glaube ich nicht, es sei denn es gäbe bis dahin noch irgendwo einen Störfall oder in Stuttgart bricht endgültig ein blutiger Bürgerkrieg aus... :shock: :roll:


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 6. November 2010, 15:15 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
renatchen hat keinen schlechten stand bei den berliner und sie ist hier bekannt irgendwie hat sie auch die richtige berliner fresse obwohl sie ja aus recklinghausen stammt - ist doch die gegend von uns uwa wa? na dann werden wir sie ja jetze wohl ab und an sehen...
:roll:

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 6. November 2010, 15:23 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 19:33
Beiträge: 65
Wohnort: Berlin

Offline
AKW-Laufzeitverlängerung, S21 sowie schwarz-gelb sind ja eigentlich keine Berliner Themen. Zwar kann man bezüglich des dritten Themas sein Auge u.a. auch auf Bundesrats(blockade)politik richten, aber ich hoffe, dass die Wählerschaft doch mehr auf die Berliner Inhalte schaut (A100 wurde ja mittlerweile vertagt :oops: ).

Mir ist allerdings trotz meiner (oder vielleicht wegen?!) meiner Befangenheit eine erfolgreiche grüne Partei lieber als die Schwarzen oder Gelben, die zudem auch Schwierigkeiten haben dürften, Personen wie Künast und Wowereit Paroli zu bieten.

Dennoch stelle ich mir die Frage, wie 100000 neue Jobs und die anderen grünen Versprechungen geschaffen und erfüllt werden sollen, wo der Finanzsenator Sarrazins Sparkurs weiterführen/verschärfen will und letzlich auch muss.
Letzendlich erhoffe ich mir durch den kommenden Wahlkampf mehr Interesse und Beteiligung an der Politik.

_________________
Mit wehenden Fahnen werden wir untergehen!!!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 8. November 2010, 12:17 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
boone hat geschrieben:
renatchen hat keinen schlechten stand bei den berliner und sie ist hier bekannt irgendwie hat sie auch die richtige berliner fresse obwohl sie ja aus recklinghausen stammt - ist doch die gegend von uns uwa wa? na dann werden wir sie ja jetze wohl ab und an sehen...
:roll:
Ja sicher, sympathisch ist sie mir ja auch. Ich halte sie auch für die richtige Kandidatin, glaube aber nicht daran das das derzeitige Umfragehoch der Grünen (das sich eben nur durch diese aktuellen bundespolitischen Themen erklärt) bis zum Wahltag anhält.

Das Thema A 100 wird nicht ausreichen um stärkste Kraft zu werden, schon gar nicht bei den größtenteils doch sehr autoverliebten Berlinern. :|


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 8. November 2010, 15:43 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
Hab's woanders bereits geschrieben: Renates Inthronisierung, das waren ja fast schon Schröder'sche Abläufe - mittlerweile ganz schön sozialdemokratisiert, die gute alte AL! :mrgreen:

Ich sehe da nur marginale Unterschiede und bin froh, in den letzten Jahren nicht weiter von so 'ner Landowsky-Clique regiert worden zu sein...

Eisern
UMM

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 27. März 2011, 18:13 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
MehlGipsen hat geschrieben:
An eine Chance für die Grünen als stärkste Partei aus dem Berliner Rennen zu gehen glaube ich nicht, es sei denn es gäbe bis dahin noch irgendwo einen Störfall...
:shock:

Ich sollte wohl besser keine Prognosen mehr abgeben. :?

Ich weiss jedenfalls nicht ob es so günstig ist seine Wahlentscheidung fast ausschließlich von so einem Katastrophenfall abhängig zu machen.
Mich lassen die Ergebnisse der Landtagswahlen doch ehrlicherweise etwas sprachlos zurück...

Nicht auszudenken wenn es bis zur Berliner Wahl einen islamistischen oder linksextremistischen Terroranschlag gäbe, wird dann automatisch der CDU-Henkel neuer Bürgermeister? :o :roll:


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 27. März 2011, 20:23 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
Zitat:
Nicht auszudenken wenn es bis zur Berliner Wahl einen islamistischen oder linksextremistischen Terroranschlag gäbe, wird dann automatisch der CDU-Henkel neuer Bürgermeister?


bring die CDU bloß nicht auf dumme ideen :o

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 27. März 2011, 20:58 
Benutzeravatar

Registriert: 8. März 2011, 11:11
Beiträge: 86

Offline
Wenn ihr hier schon Spekulatius esst ... und bei nem islamistisch-steuerpolitisch motiverten Anschlag auf ein AKW? Die Linke? ;)

_________________
Eisern Union - Sportlich & Fair!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: renate für die schwabenpartei
BeitragVerfasst: 27. März 2011, 21:56 

Registriert: 25. April 2010, 18:14
Beiträge: 229

Offline
Vielleicht wird es in Berlin ja och eine Bürgergesellschaft wie jetzt in Baden-Württemberg.... :lol: ;) und dann sind wa alle Bestimmer bestimmt...


 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Theme von http://www.gokinstudio.com angepasst von SEoN
Powered By phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group