Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 7. Mai 2011, 10:13 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
Der wird immer wieder in dieser Wunde bohren, weil er ein ängstlicher, uneinsichtiger und rechthaberischer Zahlenfetischist ist der sich einen Dreck für die Menschen interessiert die hinter den Statistiken stecken.

Inzwischen würde ich ihm bei solchen Äußerungen eine Strategie unterstellen, schließlich zahlen sich solche Aussagen für ihn ja auch finanziell aus.

Sein nächstes Buch kommt bestimmt... :roll:


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 13. Mai 2011, 15:43 

Registriert: 11. Dezember 2009, 17:26
Beiträge: 30

Offline
Ja, ja jetzt wirds lächerlich ! Finanzieller Hintergrund also :lol: . Der Mann hat mehr Geld in einem Monat als Banker verdient wie hier zusammen alle user im Jahr. dazu war und ist er Beamter mit Pensionsansprüchen und seine Abfindung bei der Bundesbank war auch nicht klein. Aber ist ja auch egal....Leute die gegen Atomkraft schreiben, wollen die Welt verbessern und Leute wie Sarrazin machen es wegen des Geldes, die Welt ist klar!
E.U.Wassermann


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 14. Mai 2011, 02:37 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
nunja nur weil einer gut situiert ist heißt das noch lange nicht, dass er nicht geldgeil sein kann. aber ob das auf thilo s. zustrifft glaube ich eher nicht...
der meint das so, der ist auf seine art ja auch irgendwie ein weltverbesserer... denkt er jedenfalls und einigen anderen gefällt das :geek:

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 14. Mai 2011, 19:25 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
Vor allem braucht dieser Mann die Aufmerksamkeit, das Gefühl "wichtig" zu sein und gehört zu werden. Insofern machen sich solche Äußerungen die er ja ganz bewusst setzt weil sie provozieren, schon bezahlt (nicht nur finanziell), weil sie leider auf fruchtbaren Boden fallen. :roll:


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 19. Mai 2011, 15:22 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
Hier mal eine kleine Revue der Ausschlussverfahren seit 1917 - bin auf die Rückschlüsse gespannt und habe da schon eine Wette mit mir selbst am laufen... :mrgreen:

Hinweisen möchte ich noch darauf, dass es im Verlauf der dann doch bereits etwas längeren Existenz der Splittergruppe z. B. auch schon freiwillige, Zwangs-, Wieder- oder verhinderte Anschlüsse gab! :mrgreen:

Eisern
UMM

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 19. Mai 2011, 22:19 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
@umm
aber mal ehrlich seltsam ist das schon, oder?

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 25. Mai 2011, 12:06 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
Hi, boone! (Wette gewonnen... :mrgreen: )

meine unerhebliche Meinung als Menschewik:

Erstens ist es naheliegend, dass es in einer, sagen wir mal, gemäßigt-linken Splittergruppe zwangsläufig eher zu Berührungspunkten mit, sagen wir mal, radikal-linken Mehrheiten kommt als z. B. mit solch Ultrarechten wie Sarrazin ( ;) ) - daher auch mehr Verfahren, daher auch tendenziell eine höhere absolute Zahl an Ausschlüssen, dies finde ich nicht seltsam, sondern logisch! Diese Zwangsläufigkeit (zumal im Kontext der Zeit!) wird vom Tsp. übrigens völlig ausgeblendet.

Anmerkung am Rande: Viele Demokraten (in Berlin und Westdeutschland) haben sich nach '45 der Splittergruppe angeschlossen, weil es dort noch die wenigsten Alt-Nazis gab...

Zweitens wird man sich, denke ich, darauf einigen können, dass es richtig ist, Ausschlusshürden möglichst hoch zu hängen und darüber eine unabhängige Kommission entscheiden zu lassen.

Drittens: Kommt nun eine solche unabhängige Kommission zu der Entscheidung, dass ein hinreichender Ausschlussgrund nicht vorliegt - was soll die Splittergruppenführung dann noch machen? Das einzige, was ich da vielleicht kritisch sehe, ist, dass sie das Verfahren ggf. bis zum bitteren Ende hätten durchziehen und das negative Urteil kassieren sollen anstatt sich zu vergleichen, so nach dem Motto, wir haben alles versucht...

Diese Frage ist für mich aber eher sekundär, denn:

Viertens: Ich habe dieses Buch nicht gelesen und erlaube mir deshalb nur ein Urteil zu wörtlichen Zitaten daraus und nicht zu Interpretationen anderer. Ich tippe, dass darin einige richtige Zahlen von TS abgeschrieben und vielleicht sogar zutreffend analysiert wurden. Das ist weiter keine großartige Leistung, denn auf ernsthafte und praktikable Lösungsvorschläge kommt es an und ob TS sie liefert oder nicht - auf DIESE Auseinandersetzung sollte man sich konzentrieren und nicht auf vergebliche Ausschlussversuche!

Eisern
UMM

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 26. Mai 2011, 07:02 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
aber dann werden parteien doch diffus? es ist ja ganz nett EINE für alle sein zu wollen.
am ende werden dann aber die flügel präsentiert von... :o quasi kommt es zu einer hertharisierung der partei. aus dem volk für das volk. play people! :mrgreen:

ich geh lieber zu union 8-)

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 26. Mai 2011, 10:40 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
boone hat geschrieben:
aber dann werden parteien doch diffus?...

Nicht, wenn man sein eigenes PROGRAMM klar und nachvollziehbar vertritt und versucht umzusetzen. Der Fehler der Parteien ist mMn, zu sehr auf temporäre Wählerstimmungen Rücksicht zu nehmen anstatt seine Positionen zu vertreten, auch wenn sie unpopulär sind - dann wird man eben abgewählt, aber man steht dazu! Und dann kann man auch - zu Recht! - wie ich mal die Frage nach dem Huhn und dem Ei stellen! Jüngstes Beispiel: Die Atompolitik der Ex-FDJ-Agitatorin nach Fukushima - diese Wendung war aber dann derart abrupt, dass der Wähler sich verarscht vorgekommen ist - mMn hätte sie nicht mehr Stimmen verloren, wenn sie ihre bisherige Position beibehalten hätte - naja, mir auch egal... :mrgreen:

boone hat geschrieben:
... es ist ja ganz nett EINE für alle sein zu wollen...

Doch, doch, das will meine nette Splittergruppe wirklich, vgl. Programm, Stichwort Solidargemeinschaft, früher auch Sozialismus etc. pp. ... :o 8-)

boone hat geschrieben:
... ich geh lieber zu union 8-)

Is' doch langweilig, immer das gleiche *LOOOL*

Eisern
UMM

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 26. Mai 2011, 21:34 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
zu union, mein lieber menschewik, nicht zur union :D

aber papier ist geduldig.

ich sehe keine partei die politik aus dem würgegriff des finanzkapitals und der monopole befreien wird... also geht alles so weiter. und irgendwie funktionierts ja auch. ich wähle nicht mehr aus der haltung heraus es würde sich was ändern... die mehrheit will ruhe, ordnung und bloß keine experimente - ich kanns verstehen und akzeptiere das.

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Theme von http://www.gokinstudio.com angepasst von SEoN
Powered By phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group