Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 27. Mai 2011, 09:23 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
Die würgenden Finanzkapitalmonopole haben geschafft, was sie wollten: aus dem Visionär @boone wurde ein Lamm... ;)

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 27. Mai 2011, 10:16 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
Union Metal Maniac hat geschrieben:
boone hat geschrieben:
aber dann werden parteien doch diffus?...

Nicht, wenn man sein eigenes PROGRAMM klar und nachvollziehbar vertritt und versucht umzusetzen. Der Fehler der Parteien ist mMn, zu sehr auf temporäre Wählerstimmungen Rücksicht zu nehmen anstatt seine Positionen zu vertreten, auch wenn sie unpopulär sind - dann wird man eben abgewählt, aber man steht dazu!

Aber genau das ist doch hier auch passiert, man hat eine innerparteiliche Diskussion abgewürgt, weil man auf die Wählerstimmen der TS-Anhänger Rücksicht nehmen wollte.

Man hat es aus wahltaktischen Gründen noch nicht einmal versucht ihn auszuschliessen obwohl seine Position klar dem Grundsatzprogramm und ich behaupte der Meinung der Mehrheit der Mitglieder der SPD widersspricht.

Ich hätte mit einem gescheiterten Ausschlussverfahren besser leben können als mit diesem "Kompromiss" der eigentlich gar keiner ist.

@boone
Aber Parteien sind doch längst diffus geworden. Wo ist den der liberale Gedanke der FDP geblieben, und wo der christliche Konservatismus der CDU? Wenn Frau Merkel in die SPD eintreten würde, würde es doch niemandem auffallen. Sogar die CSU versucht plötzlich die Grünen zu überholen. Und selbst die haben sich in ihrer Regierungszeit von ihren Grundsätzen (Pazifismus) verabschiedet.

Wenn Fukushima verblasst ist werden auch deren neue Wähler sehr schnell merken was ökologischer Wirtschaftsumbau für den eigenen Geldbeutel bedeutet. Dieses Zwischenhoch wird nicht ewig halten, und die Zeiten von "Volksparteien" sind ohnehin vorbei.


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 27. Mai 2011, 11:02 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
MehlGipsen hat geschrieben:
Aber genau das ist doch hier passiert, man hat eine innerparteiliche Diskussion abgewürgt, weil man auf die Wählerstimmen der TS-Anhänger Rücksicht nehmen wollte.

Man hat es aus wahltaktischen Gründen noch nicht einmal versucht ihn auszuschliessen obwohl seine Position klar dem Grundsatzprogramm und ich behaupte der Meinung der Mehrheit der Mitglieder der SPD widersspricht...

Meine Meinung ist, dass die Dinge eben nicht so einfach liegen, Mehl! Es wurde zunächst einmal sehr wohl (und wiederholt) versucht, TS auszuschließen, die Ausschlussanträge kamen ja auch von mehreren Abteilungen! Und was soll "man" denn nun machen, wenn die Kommission "Njet" sagt (dabei bedeutet "Njet": Er hat eben noch nicht hinreichend grob gegen Parteigrundsätze verstoßen - Du und ich sind der Meinung, er tat es, aber das ist nicht entscheidend!)?! Darüber kann es unterschiedliche Meinungen geben - aber eindeutig ist doch, dass es da nicht den einen richtigen Weg gibt wie auf diesen Fakt reagiert werden soll, da es sehr wohl auch Argumente für einen Vergleich gibt, insbesondere der Verzicht auf eine langwierige juristische Auseinandersetzung darüber, wie § 35 des Statuts denn nun auszulegen ist - sowas kann sehr schnell zur Posse verkommen, Juristendeutsch olé!

Deshalb meine Meinung: Die Kraft sollte besser für eine klare öffentliche Darlegung der von der SPD vertretenen Alternativen zu den Thesen von TS aufgewendet werden!

Eisern
UMM

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 27. Mai 2011, 21:36 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
Union Metal Maniac hat geschrieben:
Die würgenden Finanzkapitalmonopole haben geschafft, was sie wollten: aus dem Visionär @boone wurde ein Lamm... ;)


nee ein oller, müder, mürrischer bock

solln'se ma alle machen - ick arbeite bis ick tot umfalle und dann hab ick meine ruhe vor diesem janzen scheiß...

die visionen haben die mir nicht geraubt. die visionen werden grundsätzlich im "friendly fire" zerlegt. denn machste ne revolution, haste wieder irgendwelche jakubiner am hacken und dit is bekanntlich ja ooch nich schön.

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 27. Mai 2011, 21:52 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
Union Metal Maniac hat geschrieben:
Die Kraft sollte besser für eine klare öffentliche Darlegung der von der SPD vertretenen Alternativen zu den Thesen von TS aufgewendet werden!

Das wird sie nur leider überhaupt nicht, und genau das ist das Problem. :roll:

TS wird einfach unter den Teppich gekehrt in der Hoffnung das Thema ist irgendwann vergessen.
Wenn die SPD Glück hat hält Genosse Sarrazin sich wenigstens zukünftig (wie versprochen) mit seinen Äußerungen zurück, aber wie ich den kenne wird der den Teufel tun. Und so wird dieser faule Kompromiss am Ende nur ein Pyrrhussieg für die SPD sein. :roll:


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 27. Mai 2011, 21:54 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
@mehl

muss dit nich volksgenosse sarrazin heißen? 8-)

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 28. Mai 2011, 09:39 
Benutzeravatar

Registriert: 10. Dezember 2009, 20:55
Beiträge: 278

Offline
boone hat geschrieben:
@mehl

muss dit nich volksgenosse sarrazin heißen? 8-)

Oder auch "Genosse der Gosse"... :roll:


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 30. Mai 2011, 09:32 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
MehlGipsen hat geschrieben:
Union Metal Maniac hat geschrieben:
Die Kraft sollte besser für eine klare öffentliche Darlegung der von der SPD vertretenen Alternativen zu den Thesen von TS aufgewendet werden!

Das wird sie nur leider überhaupt nicht, und genau das ist das Problem. :roll:

Sehe ich ganz genauso wie Du, Mehl! MMn ist eine der Hauptursachen hierfür aber eben auch, dass sich mehr mit dem Ausschlussverfahren befasst wird als mit diesem eigentlichen Thema!


TS wird einfach unter den Teppich gekehrt in der Hoffnung das Thema ist irgendwann vergessen.
Wenn die SPD Glück hat hält Genosse Sarrazin sich wenigstens zukünftig (wie versprochen) mit seinen Äußerungen zurück, aber wie ich den kenne wird der den Teufel tun. Und so wird dieser faule Kompromiss am Ende nur ein Pyrrhussieg für die SPD sein. :roll:

Eben, sozusagen war es eine Wahl zwischen Pest und Cholera - ich persönlich hätte da eben den Weg entlang zum Thema gewählt anstatt vom Thema weg! Dadurch aber, dass sich die Parteispitze selbst derart offensiv in das Verfahren miteinschaltete, war dieser Weg nicht mehr möglich, ein Fehler, wie ich persönlich finde...
Eisern
UMM

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 30. Mai 2011, 21:41 
Benutzeravatar

Registriert: 4. Dezember 2009, 10:13
Beiträge: 631

Offline
MehlGipsen hat geschrieben:
boone hat geschrieben:
@mehl

muss dit nich volksgenosse sarrazin heißen? 8-)

Oder auch "Genosse der Gosse"... :roll:


so ist es ja nicht mehr. rassendünkel und fremdenfeindlichkeit sind schon in der mitte der gesellschaft wieder hoffähig... ob links oder rechts ob grün oder liberal.

alles im sinne einer gesunden und effektiven volksgemeinschaft.

_________________
NICHT OHNE LIEBE : EISERN UNION!


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: armer bebel
BeitragVerfasst: 31. Mai 2011, 09:47 
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:47
Beiträge: 162

Offline
Resignation allerorten - is' ja wie vor'm Hertha-Spiel hier... :mrgreen:

_________________
In UNION we stand!


 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Theme von http://www.gokinstudio.com angepasst von SEoN
Powered By phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group