Willkommen Gast ( Anmelden | Registrieren )


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: die politische "Mitte"- Vorurteile und Klischees
BeitragVerfasst: 23. März 2010, 22:19 

Registriert: 23. März 2010, 21:52
Beiträge: 1

Offline
Hi Leute, den Textauszug habe ich in der EXIT gefunden und wollte ihn hier einfach mal bloggen, weil er sich gut mit Klischees auseinandersetzt und gerne das Meinungsverhalten vieler politisch "Neutraler" wiederspiegelt, meiner Ansicht nach.

Ich bin zwar kein gebürtiger Berliner und weiß das Berlin eine fast schon kosmopolitische Metropole ist, in der ich gerne lebe und in der ich Eisern Union liebe, aber ich sehe das Problem dennoch, weil die Gefahr des Rechts-Extremismus dann allzuoft in die rechte Ecke geschoben wird, obwohl bestimmte EInstellungsmuster vor allem in der politischen "Mitte" oder aber auch bei politisch Uninteressierten wiederzufinden sind.Heißt soviel, dass Rassismus,Antisemitismus, bestimmte Ressentiments gerade diese durchziehen , die von Nazis nur radikalisiert werden bzw. die Radikalisierung und Normalisierung rechten Gedankenguts erst ermöglichen. Deswegen der Auszug.

Ich bin Unioner, liebe meine Atzen und meine Boller. Ja und ich betrachte mich als links; etrem,was immer das sein mag, bin ich aber nicht.

Hier mal der Text. Regt vielleicht zur Diskussion an.
Bestes. Immer schön Eisern!

Auszug (aus: EXIT-Broschüre - Letzter Halt: Ausstieg. Wege aus der rechtsextremen Szene. 2. Auflage, 2007, S.25-28):

"Wenn Arbeitsplätze fehlen, Ausbildungsstellen rar sind und die Zukunftsperspektive unsicher ist, fragt man sich schnell, wer schuld sein könnte an dieser Misere. Oft ist der Schuldige schnell gefunden, der Ausländer oder wenn es nicht der Ausländer ist, dann eben «die Multikultifraktion » die zulässt, dass das Land «überfremdet» wird. «Das Boot ist voll» oder «Die sind doch eh alle kriminell, beuten uns aus und leben zu alledem noch von unseren Steuergeldern. » hört man dann. Lange wird darüber gestritten, wie man mit Kriminellen, Ausländern und den Abzockern da oben umgehen sollte. Die Phantasie der Gewalt und Bestrafung blüht. Nachdem die Runde nun die sozialen Missstände ausgiebig analysiert hat, kommt man überein, dass früher eh alles besser war und es wieder an der Zeit wäre, dass hier jemand richtig aufräumt. Von Bier zu Bier heizen sich die Gemüter zunehmend auf und der Geburtstag oder der Anfang der Diskussion sind lange vergessen. Am Ende beteuert jeder noch, «dass er gegen Ausländer eigentlich nichts habe, der Nachbar im 3. Stock sei sogar einer, den man grüße, doch so kann das hier ja auch nicht weiter gehen». Man distanziert sich von rechts, man distanziert sich von links und ordnet sich selbst in der politischen Auseinandersetzen mit Vorurteilen und Klischees Mitte ein. (...)"

Weiterlesen unter: EXIT-Broschüre - Letzter Halt: Ausstieg. Wege aus der rechtsextremen Szene


Zuletzt geändert von Cocka Hola am 24. März 2010, 16:09, insgesamt 3-mal geändert.

 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die politische "Mitte"- Vorurteile und Klischees
BeitragVerfasst: 24. März 2010, 00:40 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 10. November 2009, 17:13
Beiträge: 528

Offline
Hallo Cocka Hola,

vielen Dank für den Hinweis auf die Broschüre von Exit und das Anstoßen des Themas. Ich musste Dir aufgrund einer Nutzungsregel den Text ein wenig einkürzen und zu einem pdf (Achtung medienbruch) verlinken, da die Texte an denen keine Urheberrechte bestehen verlinkt werden sollten. Natürlich kann ein kleiner Auszug aus dem Material verwendet werden.

_________________
PRO EISERNEN SUPPORT - CONTRA VERROSTETETEN GEHIRNEN


 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: die politische "Mitte"- Vorurteile und Klischees
BeitragVerfasst: 24. März 2010, 08:56 

Registriert: 10. November 2009, 11:08
Beiträge: 188

Offline
gekürzt oder nicht, es ist allerding hooochinteressant!

_________________
VITA COLA !


 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Theme von http://www.gokinstudio.com angepasst von SEoN
Powered By phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group